Hier wird zur Zeit die Chronik des TC-Steinberg eingestellt. Der Bereich wird ständig erweitert.

 

chronik_front.JPG

 

 Gründung des Vereins

Zur Gründungsversammlung am 24.April 1983 fanden sich 39 Personen im Vilstalseehof ein. Franz Vilsmeier, als Sprecher der Interessengemeinschaft, erläuterte alle wichtigen Fakten, die zum Bau der Tennisplätze erforderlich waren. Nach Zählung der abgegebenen Aufnahmeanträge liesen sich 60 Personen von 300,-DM Aufnahmegebühr für einen Erwachsenen, bzw. 480 DM für Ehepaare und 20 Arbeitsstunden je Erwachsenen, nicht abschrecken, Mitglied bei der Sparte Tennis zu werden. Bei den anschliessenden Wahlen ging Franz Vilsmeier als 1. Spartenleiter hervor. Sein Stellvertreter wurde Stephan Möller. Für die weiteren Ämter wurden gewählt:

Sportwart Helmut Schmitz

1.Schriftführer Karl Andraschko

2. Schriftführer Irene Reigelin

1.Kassier Fritz Wastl

2.Kassier Brigitte Baumgartner

Beisitzer Otto Lommer, Willi Ganter, Adolf Moser und Christa Metze.

 

Die Sparte gab sich den Namen TC Steinberg / Warth.

Hier das Bild der Gründungsvorstandschaft des TC-Steinberg e.V. (nicht auf dem Bild: Stephan Möller)

 

 Errichtung der Sportstätte

Am 3. Juni begann die Fa. Salzberger mit den Erdarbeiten für die Tennisplätze.

erdarbeiten.JPG

sportplatzbau.png

Nach 3 Monaten Bauzeit war es dann geschafft und die Tennisanlage war spielbereit.

 

Eröffnungsmatch am 04. September 1983

Mit einem Freundschaftsspiel gegen die Vorstandschaft des TC Zachreisen Marklkofen wurden die Tennisplätze offiziell eröffnet. Franz Vilsmeier und Helmut Schmitz hatten die Ehre, gegen Manfred Jeschkus und Erich Geiger, die Plätze ihrer Bestimmung zu übergeben. 

 

Weitere Inhalte folgen in Kürze....